Zugeständnisse

PostkarteSpielewelt
Seit 28 Tagen verzichtete Raimund bereits auf sein Kraftfahrzeug, von dem er sich getrennt hatte, um diese Frau zu beeindrucken. Sie war Radfahrerin, hatte blonde Haare und darüberhinaus sein Leben verändert. Um nicht zu sagen: sie hatte es gänzlich umgekrempelt. Nach gerade einmal zwei Wochen. Für einen Heiratsantrag aber, so fühlte Raimund, wäre es dennoch zu früh gewesen. Die Sache mit dem Pkw erschien ihm darum als ein guter Kompromiss.

Nun aber, an einem Dienstagmorgen, war sein Zugeständnis kaum mehr haltbar. Er war rückfällig geworden. Weder Feinstaubalarm noch der Gedanke an Liebesentzug konnten Raimund daran hindern, sich mit dem Zug auf den Weg in ein Freizeitcenter am Fuße des Rechbergs zu machen. Dort drehte er drei Stunden lang auf einem Box-Auto, der Nachbildung eines Käfers, seine Runden. Danach kehrte er schuldbewusst nach Hause zurück.

© Text: Karin Kontny
© Foto: Karin Kontny; Postkarte Spiel- und Freizeitcenter auf dem Rehgebirge unterm Rechberg

Autor: Karin Kontny

Autorin * Journalistin * Reporterin

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: